Natürliche Wasserbelebung contra ‚technische‘ Wasserbelebung